Startseite
    Short Cuts
    einBall22Deppn
    allzupolitisches
    allzumenschliches
    Links
  Über...
  Archiv
  Kurzes
  Lücherbiste
  kranke Wörter
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    kecambas.emolove

    - mehr Freunde



http://myblog.de/q-d-o

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine gute Frage

Wie wichtig ist eigentlich die große weite Welt? -Tbd...

Des weiteren? Ja, wir kennen bereits die dürftigen Phasen hier, normalwech... Sträube mich dagegen, das ganze als Verpflichtung zu sehen. Gilt im übrigen weitgehend. Und sonst so? Könnte bekackte tausend Euro durch Teilnahme an einer medizinischen Testreihe ergattern. Die Mitbewohnerin einer Kassierer-Kollegin braucht Probanten. (Ja, eine weitere Messe, Ambiente.) Was zunächst wie "mal Blutabnehmen" klang, scheint eine Medikamentenstudie zu sein, langfristig und halt mit Dingen, die an mir gemacht werden. Gegenstand: Schmerzmittel. Hm... okay, nen Taui is ne Stange Geld, aber ob die Aussicht, auf Wochen oder Monate in sediertem Zustand rumzurennen, so geil ist? Gerade DIESE Monate? Obwohl, damit bin ich ja eigentlich vertraut. Vielleicht is das Zeug ja nebenbei nen IQ-Booster oder du kannst dich 23h konzentrieren, ohne auch nur pissen zu müssen. Man könnte die Angelegenheit gewissermaßen experimentell betrachten ;-) Bezahltes Drogenexperiment in professionellenm Umfeld, Schallendes!

Bin übrigens gerade der Auffassung, dass das Unmittelbare wichtiger ist als die große weite Welt. Wie sagte [Arghhhhhh] noch so schön zu seinen 86er Kollegen: "Was interessiert mich Vietnam, wenn ich Erektionsstörungen habe?"

Und wo wir bei "ohne auch nur pissen zu müssen" sind: auf der Messe bin ich hoffnungslos dehydriert und habe eine phänomenal gelbe Pisse. *flasche wasser hol* Ich nuckel den ganzen Tag an meiner neuen geilen verschließbaren Kaffetasse. Einerseits ein unwürdiges kaffeegefäß, anderseits ein extreme Verbesserung der Kaffeeversorgung, die im Getümmel des Kassierens elementar ist. Auf der Arbeit scheue keinen Aufwand und keine Risiken, um an Kaffee (und Nikotin) zu kommen. Der Schritt von den ganz dünnen, ganz beschissenen, weißen Plastikbechern zu diesem hightech Utensil aus dem Hause Starbuks (ein Getränk inklusive) ist ein Quantensprung! Nun süffel ich den lieben langen Tag einen immer wieder gestreckten Cocktail aus meiner (edlen) Morgen-Latte und der dürftigen Messe-Plörre. Das ist Fortschritt! Ich habe darüber heute in 10 Stunden vielleicht ein Glas Wasser getrunken. Das ist zu wenig, wo wir gerade bei medizinischem sind. Und deshalb auch die phänomenal dunkle spärliche Pisse, eigentlich keines Toilettengangs würdig. Im Gegenteil,

Whaterver, Luft raus.. cu, kk, bye

Edith: Werde morgen den Assoziationsbluster weiterführen, den ich heute gestartet habe. Massive trash incoming! Ein Eintrag lautet: "FernsteuerAuto-Nerd mit Katalog-Thai auf ihren Kickboards." Es gibt die Dinge im Leben, die kann man nicht kaufen! Füt alles andere gibt es Kataloge. ;-)

/out

16.2.09 20:06
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lobot (17.2.09 10:45)
Dunkle, spärliche Pisse aus der edlen Morgenlatte. Na dann Prost!


qdo (17.2.09 23:31)
:-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung